muensteralbum.de

muensteralbum.de

Münsters großes Fotoalbum

Startseite/Event- und Kultur-Album/Kegelparty 2.0 2015 [40]

Sie ist ein Dauerbrenner: Zum 34. Mal wurde Samstagnacht (21. November 2015) die Kegelparty im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland gefeiert. Diesmal ging die Kultparty allerdings neue Wege. Klar im Mittelpunkt standen Tanzen, Feiern und Flirten – mit deutlich erweiterten Bereichen für Schlager und Discofox, aber auch für House und Dance. Das frische Konzept ging auf: Rund 8.500 Besucher sorgten für volle Areas auf der „Kegelparty 2.0“. Flotte Schlager empfingen die Besucher bereits im Congress Saal Foyer, der Congress Saal wurde zum „Tanzlokal“. Mehrere Tanzschulen aus der Region präsentierten wie in den vergangenen Jahren eine eigens für die Kegelparty entwickelte Discofox-Schrittfolge, die die ADTV-Tanzlehrer mit ihren Schülern einstudiert hatten und auf der Party vorstellten. Mittanzen war ausdrücklich erwünscht und dank der schnell zu erlernenden Schritte auch problemlos möglich. Nebenan aus der „Club Sensation“ drangen deutlich härtere Beats und Bässe. Die „Miami Rockers“ sowie die DJs Kyco und Da Hool sorgten mit ihren Remixen und Mashups dafür, dass die Tanzfläche voll blieb. Die Große Halle wurde zur Party-Arena umfunktioniert, in der erwartungsgemäß niemand der Aufforderung von Mickie Krause folgte: Sein „Geh doch zu Hause“ war ganz im Gegenteil Auftakt eines fulminanten Auftritts des Kegelparty-Urgesteins. Dem standen Robin und Gonzalez in nichts nach – kein Wunder, die „zwei verrückten Holländer“ verfügen als ehemalige Mitglieder der legendären Hermes House Band über jede Menge Party-Erfahrung. Als Fazit steht fest: Das Kegelparty-Publikum ist auch der „Kegelparty 2.0“ treu geblieben. Viele Clubs waren in den Areas unterwegs. Und für diejenigen, die eine Kugel werfen wollten, gab es Wii-Stationen, die gut angenommen wurden.